Databases

From GenWiki

Jump to: navigation, search

Contents

Genealogische Datenbanken

Die folgenden Datenbanken werden vom Verein für Computergenealogie betrieben:

GedBas

Die Datenbank, in der Sie nach kompletten Familienforschungen suchen können. Sie können ebenfalls Ihre eigenen Forschungsergenisse in Form einer Gedcom-Datei in GedBas bereitstellen. http://gedbas.genealogy.net


FOKO

Die Aktion Forscherkontakte der DAGV. In FOKO-Daten sind keine kompletten Ahnenlisten enthalten, sondern ein verkürztes Format: "ich habe den Nachnamen X am Ort Y in der Zeit von ... bis ... erforscht". Ziel der Aktion FOKO ist es vor allem, Kontakte zwischen den verschiedenen Familienforschern zu knüpfen. FOKO enthält zurzeit mehr als 1.600.000 Namensnachweise, wobei ein Nachname im Durchschnitt auf ca. 10 Einzelpersonen führt. http://foko.genealogy.net


Vereinsdatenbanken

Neben der Mitgliederverwaltung nutzen viele Vereine diese Datenbanken auch für die Knüpfung von Kontakten mit Forschern, die in gleichen Gebieten und/oder nach gleichen Namen suchen. Bis auf wenige Ausnahmen erlauben die Mitglieder auch Nichtmitgliedern, diese Forscherdatensätze zu durchsuchen. http://db.genealogy.net

GOV

Das genealogische Ortsverzeichnis. Eine Datenbank um Städte, Ortschaften und Wohnplätze im deutschsprachigen Raum zu finden, http://gov.genealogy.net

Wer an GOV intensiver mitarbeiten möchte, findet im GenWiki im Projektbereich, detaillierte Informationen.

Ortsfamilienbücher

Online-OFBs

Viele Familienforscher und Vereine erfassen sukzessive die Daten ganzer Kirchspiele oder Orte. So entstehen die so genannten Ortsfamilienbücher (OFBs, früher auch OSB - Ortssippenbücher genannt). In ca. 50 online OFBs sind zurzeit über 500.000 Einzelpersonen erfasst. http://www.ortsfamilienbuecher.de

OFB-Publikationen

Neben den Online-OFBs gibt es weit über 2000 in Buchform publizierter Ortsfamilienbücher. Im GenWiki können diese in einem eigenen Projektbereich aufgelistet werden. OFB-Verzeichnis

Adressbücher

Historische Adressbücher sind anerkanntermaßen eine wichtige Sekundärquelle für den Familienforscher. Die aus der systematischen Erfassung von historischen Adressbüchern gewonnenen Datenbestände werden hier über eine gemeinsames Datenbankprogramm online bereitgestellt. http://www.adressbuecher.net

Familienanzeigen

In der regionalen und überregionalen Presse werden regelmäßig Familienanzeigen veröffentlicht. Es handelt sich dabei um Geburtsanzeigen, Heiratsanzeigen, Todesanzeigen, aber auch um Anzeigen von Verlobungen, Konfirmationen, Kommunionen, Jugendweihen, Jubiläen und erfolgreich abgelegten Prüfungen. Die aus der systematischen Erfassung von Familienanzeigen gewonnenen Datenbestände werden hier online bereitgestellt: http://db.genealogy.net/familienanzeigen

Der aktuelle Stand der Datenerfassung ist hier zu finden:

http://db.genealogy.net/familienanzeigen/statistik.php

Viele Fragen werden beantwortet auf der FAQ-Seite des Projektes

Totenzettel

Auch Totenzettel werden gerne gesammelt und stellen für Familienforscher eine wichtige Nebenquelle dar. Da ihr Informationsgehalt weitestgehend denen der Familienanzeigen entspricht, werden erfasste Daten von Totenzetteln auch in der Familienanzeigen-Datenbank als eigenständiges Teilprojekt aufgenommen. Die Totenzettel-Sammlungen sind auch direkt zugänglich und einzeln abfragbar über: http://db.genealogy.net/familienanzeigen/totenzettel.php?PID=551


Historische Fotostudios und Fotografen

Im Archivbestand fast jedes Genealogen befinden sich historische Fotoaufnahmen, deren Entstehungszeitpunkt und Entstehungsort unklar ist und die auch keine sicheren Rückschlüsse über die abgebildeten Personen zulassen. Eine zumindest zeitlich und örtlich grobe Eingrenzung lässt sich vornehmen, wenn Angaben über das Fotostudio oder den Fotografen bekannt sind. Es erscheint deshalb sinnvoll, Angaben über historische Fotostudios zu sammeln und diese Angaben hier datenbankbasiert zur Verfügung zu stellen. http://db.genealogy.net/fotostudios


Metasuche

Mit der Metasuche können Sie mit einem einzigen Suchbefehl automatisch folgende Datenbanken durchsuchen:
FOKO, GedBas, Historische Adressbcher, Online-Ortsfamilienbcher, Vereinsmitgliederdatenbanken

http://meta.genealogy.net

Literaturdatenbank

Die deutsche Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände (DAGV) führt die Reihe Familiengeschichtliche Bibliografie unter der Leitung von Dr. Peter Düsterdieck als Online-Datenbank weiter. Diese Literaturdatenbank kann seit Mitte 2004 in einem Testbetrieb genutzt werden http://famlit.genealogy.net.


Andere genealogische Datenbanken

Neben den vom Verein für Computergenealogie e. V. betriebenen Datenbanken, gibt es natürlich noch eine Reihe andere genealogischer Datenbanken. Diese hier alle aufzulisten würde den Rahmen dieser Seite völlig sprengen. Daher sei an dieser Stelle auf einschlägige Webverzeichnisse verwiesen, in denen solche Angebote ausführlich gelistet werden.

Datenbanken auf Biggislist

Private genealogische Homepages auf Biggislist

Datenbanken auf Ahnenforschung.net

Private genealogische Homepages auf Ahnenforschung.net


! Kategorie:Forschungstipps

Personal tools
GenWiki-internal
In other languages