Kotsaß

From GenWiki

Jump to: navigation, search

Kossät, Cossat, Kossat, Kötter, Kotsaß

Occupation

Meaning: Ein Kossat war ein vom Grundherren angesiedelter Kleinbauer, der ein Haus und etwas Land für die eigene Bewirtschaftung erhielt. Er musste dem Grundherren dafür Zinsen in bar zahlen, Naturalien (z. B. Hühner, Getreide) abgeben und auch Hand- und Spanndienste (z. B. auf dem Hofe, bei der Getreideernte, beim Holzeinschlag usw.) leisten.

See also: Die Entstehungsgeschichte eines Dorfes.

Personal tools
GenWiki-internal
In other languages